Wieder da:
Ab dem 06.11.2017 bietet der RW Sutthausen für Kinder zwischen ungefähr sechs und zehn Jahren wieder den Zusatzkurs „Starke Muskeln – Wacher Geist“ an.

 

RWS-Einlaufkinder im Fussballfieber

Wer möchte das nicht, einmal Hand in Hand mit einem Fußball-Profi ins Stadion einlaufen? Für die „Kicker“ der RWS-F2-Junioren war dieser Auftritt sicherlich das „Highlight“ ihrer noch sehr jungen Fußballerkarriere. Sie durften als Einlaufkinder beim U21-Länderspiel Deutschland gegen Kosovo vor 5300 Zuschauern die deutsche Mannschaft und die Schiedsrichter aufs Spielfeld begleiten.

RWS016Am vergangenen Dienstagnachmittag machte sich die Mannschaft zusammen mit Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden auf dem Weg zur Bremer Brücke. Gemeinsam mit der G-Jugend des SV Kosova, die die Kosovo-Mannschaft begleiten durfte, ging es ins Stadion. Nun hieß es sich umziehen, damit auch das Outfit für den großen Auftritt stimmte.
Die Ausrüstung, bestehend aus einem kompletten Trikotsatz incl. Schuhen, bekam jedes Kind vom DFB gestellt. Das alles durften die Kids später als Erinnerung behalten.

Dann endlich war es soweit: die Sutthauser Jungs und Mädchen fanden sich im Spielertunnel wieder und warteten aufgeregt auf die Profis.
Einige freundeten sich noch mit Maskottchen Paule an, ehe es Hand in Hand mit den Spielern der deutschen U21 und den Schiedsrichtern auf den Rasen ging. Das war wirklich cool! Beide Mannschaften wurden mit großem Beifall empfangen. Die Einlaufkinder stellten sich mit den Spielern zusammen an der Mittellinie auf, hörten die Nationalhymnen, winkten den Zuschauern auf der Tribüne zu und schon hieß es, den Rasen schnell wieder zu verlassen, damit das Spiel beginnen konnte.

RWS033Für RW Sutthausen dabei: Noa, Jakob, Elias, Bjarne, Mattis, Marlon, Jannes, Tobias, Fabian, Erik, Max, Justus, Mina, Noah
(Foto: Michael Titgemeyer)

Das Verlassen des Spielfeldes, auf das verabredete Zeichen hin, klappte hervorragend - wenn auch in verschiedene Richtungen. Nachdem sich alle wieder zusammengefunden hatten schnell noch ein "Interview" mit der NOZ und raus ging es auf die Tribüne. Gestärkt mit einer Stadionwurst wurden der deutschen Mannschaft die Daumen gedrückt und bis zum Ende mitgefiebert.

Unsere Kicker haben das super gemacht und mit dem 1:0-Sieg der deutschen U21 gab es einen tollen Abschluss dieses, für alle Beteiligten unvergesslichen Abends. Auch wenn der nächste (Schul-)Tag für das ein oder andere Sutthauser Einlaufkind sicherlich nicht der einfachste war... Es war toll!!

Ein "dickes" Dankeschön geht an Michael Titgemeyer für die uns zur Verfügung gestellten tollen Fotos.

 

Nach 18 Jahren holen unsere Tischtennisherren den Städtepokal wieder nach Sutthausen.
Beim Gastgeber TV Ibbenbüren holten sich die Sutthauser Tischtennisherren am 19.05/20.05.2017 mit Lars Lorenz, Oliver Aprile, Ernst-Werner Heinicke, Joachim Böhm, Stefan Osterfeld, Ralf Cordes, Alexander Böhm und Thomas Herrschaft den Städtepokal nach deutlichen Siegen gegen Ibbenbüren, Berlin, Ellerau und Schwerin zurück nach Sutthausen.

Der erste und letzte Pokalsieg war 1999 beim Beginn des Städteturniers in Sutthausen.

Den Pokal in der Sutthauser Sporthalle halten Alexander Böhm und Thomas Herrschaft.
Auf dem zweiten Foto sind die übrigen Mitspieler der 1. Herrenmannschaft zu sehen.

  • TT2
  • TT3

Simple Image Gallery Extended

nach oben